Shrewsbury, 26. Juli 2017. Alienas Bericht spiegelt die Begeisterung wider, mit der sie an ihr tolles Praktikum zurückdenkt: Nach mehreren Bewerbungen bei verschiedenen Unternehmen in England, entschied Aliena sich für ein Praktikum bei der „Shrewsbury Museum and Art Gallery“ in Shrewsbury, der malerischen Geburtsstadt Charles Darwins. Von Anfang hatte Aliena einen sehr guten Kontakt zu ihren Kollegen und durfte interessante und anspruchsvolle Aufgaben übernehmen: So übersetzte sie z.B. die Museums Guides, beantwortete Besuchern der Ausstellung Fragen zu den Ausstellungsstücken und bediente sogar die Virtual Reality Brille in der Antarktika Ausstellung. In den beiden letzten Wochen ihres vierwöchigen Praktikums beschäftigte sie sich mit einem spannenden Marketingprojekt und der Frage, wie man möglichst viele Besucher ins Museum locken kann.

Menü