Die Elena Bleß-Stiftung fördert die Durchführung von Berufspraktika für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen insbesondere aus Deutschland, Frankreich und Spanien.  An Schulen, die mit der Elena Bleß-Stiftung gemeinsam das Ziel verfolgen, solche Praktika zu stärken (kooperierende Schulen), werden außerdem Schüleraustauschprojekte unterstützt. Es gilt die Förderrichtlinie der Elena Bleß-Stiftung.


Förderung von Berufspraktika im Ausland

Finanzielle Unterstützung für Schüler/innen

Gefördert werden Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen,  die ein Praktikum im europäischen Ausland  machen möchten. Die Dauer des Praktikums liegt in der Regel bei zwei bis vier Wochen. Die Förderung erfolgt in Form der Übernahme von Fahrt- oder Unterbringungskosten: Stipendien in Höhe von 200 € pro Schüler/in für die Fahrt und zusätzlich 100 € je Woche Aufenthalt, sofern Kosten für eine Gastfamilie bzw. Unterbringung anfallen.

Auch Schülerinnen und Schüler aus dem europäischen Ausland, insbesondere aus Frankreich  oder Spanien, die ein Praktikum in Deutschland machen möchten, werden gefördert.

Beantragung durch Schulen

Schulen, die Berufspraktika im Ausland anbieten oder dies planen, können für ihre Schülerinnen und Schüler eine Förderung erhalten. Für diese Schulen ist darüber hinaus auch die Förderung von Schüleraustauschprojekten möglich. Die Vergabeentscheidung erfolgt unbürokratisch und zeitnah. Lehrer/innen können sich hierfür gern an info@elena-bless-stiftung.de wenden. Für Förderungen einzelner Schüler können Sie den Antragsvordruck verwenden.

Beantragung durch Eltern

Eine Förderung von Berufspraktika im Ausland kann auch von den Eltern beantragt werden.  Das Stipendium können Sie einfach über den Antragsvordruck beantragen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@elena-bless-stiftung.de.

Eine Unterstützung für Schüleraustauschprogramme kann dagegen nur von Schulen beantragt werden.

Organisatorische Unterstützung

Bei Fragen zur Durchführung von Berufspraktika im Ausland können Sie sich gern an die Elena Bleß-Stiftung wenden. Die Stiftung unterstützt auch wissenschaftliche Vorhaben, die die Durchführung von Berufspraktika von Schülerinnen und Schülern im Ausland transparenter machen und zur Vereinfachung der Durchführung beitragen.


Förderung von Schüleraustauschprojekten

An den kooperierenden Schulen unterstützt die Elena Bleß-Stiftung auch Schüleraustauschprojekte insbesondere zwischen Deutschland, Frankreich und Spanien. Sofern Sie Lehrer oder Lehrerin einer allgemeinbildenden Schule sind, die Berufspraktika im Ausland anbietet, können Sie sich gern für eine finanzielle Förderung auch im Bereich von Schüleraustauschprojekten an die Elena Bleß-Stiftung wenden (info@elena-bless-stiftung.de).

Menü