Katharina und Salina kleinMarl, 7. 7. 2016. Nach ihrer Rückkehr aus Creil, Frankreich, sind Salina und Katharina, Schülerinnen aus Marl, noch ganz in Gedanken bei ihrem Auslandspraktikum in einem Altenheim. Salina schreibt in ihrem Bericht: “Die Arbeit mit den Senioren hat mir großen Spaß gemacht, da sie sehr aufgeschlossen waren und einen direkt eingebunden haben. Es ist klar, dass am Anfang die Sprache noch nicht ganz perfekt ist, doch durch die Hilfen und allein durch das Zuhören perfektioniert sich die Sprache von ganz allein. Meine Gastfamilie in Frankreich war mein Highlight.” Auch Katharina kommt mit neuen Erfahrungen zurück: “Wenn es sprachliche Schwierigkeiten gab, haben alle versucht es uns zu erklären. Generell wurde langsamer gesprochen. Falls Fragen auftraten, wurden sie so gut wie es geht beantwortet. Unser Arbeitstag ging meistens von 9.30 – 16.30. Es war sehr unterhaltsam, da es jeden Tag ein anderes Programm gab. Montags war zum Beispiel Zumba und am Donnerstag ist man ins Kino gefahren. Ich habe selten so offene und herzliche Menschen kennengelernt. Man wurde einfach mit eingebunden und sofort willkommen geheißen.”

Menü