Cassel, 05.07.2018. Nur wenige Kilometer von der nordfranzösischen Meeresküste entfernt verbrachte Hannah ihr Praktikum an einem Collège im nordfranzösischen Cassel. In ihrem Bericht beschreibt sie, wie sie ihren Deutschunterricht  in verschiedenen Klassen gestaltete und dabei merkte, wieviel Freude die Schülerinnen und Schüler daran hatten zu verstehen, “was die Aufgabenstellung ist oder was ich zu Deutschland und mir erzählt habe.”  Auch gelang es ihr, mit einigen Klischees aufzuräumen, so dass die Schüler schnell merkten, dass man in Deutschland selten in Dirndl und Lederhosen durch die Gegend läuft und nicht immer zu allem Kartoffeln isst. Hannah ist rundum zufrieden mit dem Verlauf ihres Praktikums und “würde jederzeit noch einmal ins Ausland gehen, durchaus auch länger, und kann es daher auch nur jedem empfehlen, es auch auszuprobieren und ein anderes Land kennenzulernen.”

Menü