Agen 22.03.2019. Dank der gut funktionierenden Städtepartnerschaft zwischen Dinslaken und Agen war es für Jonathan nicht schwer, einen geeigneten Praktikumsplatz und eine Unterkunft zu finden. Im Collège Joseph Chaumié konnte er die verschiedenen Berufe kennenlernen, die es neben dem Lehrerberuf an einer Schule gibt. So half er morgens regelmäßig im Sekretariat mit und konnte nachmittags jeweils andere Schulbereiche durchlaufen, wie z.B. das CDI oder die Loge, eine Art Eingangskontrolle. In seinem Bericht zieht er folgendes persönliches Fazit: “Ich habe gelernt, wie es in der Arbeitswelt zugeht. Durch diesen Auslandsaufenthalt konnte ich meine Eigenständigkeit beweisen und dies hat mich ebenfalls gestärkt. […] Man sammelt Erfahrungen in einem anderen Land über ein anderes Land. Man macht große Fortschritte im Verstehen und Sprechen der Fremdsprache. Außerdem macht sich ein Praktikum im Ausland sehr gut im Lebenslauf. Es war toll und ich würde es jederzeit wieder machen.”

Menü