Swindon, 12.03.2019. In der IT-Abteilung der RWE Generation UK konnte Paul bei seinem Auslandspraktikum drei verschiedene Arbeitsfelder kennen lernen und praktisch erproben. Am Anfang des Praktikums bekam er Einblicke in die Aufgaben eines Project Managers und konnte dabei das 27 – köpfige Team und die verschiedenen Projekte der Firma kennenlernen. In der Entwicklungsabteilung (Development) bekam er die Aufgabe, ein Programm zum Lesen von Logs zu schreiben, woran er einige Tage arbeitete. In der zweiten Woche lernte er die Aufgaben und Praxis eines Businessanalysten kennen und durfte u.a. eine eigene kleine App designen, diese den Kollegen vorstellen und durch ihre Verbesserungsvorschläge weiterentwickeln. Sein Bericht schließt mit den Worten: “Mir hat das Praktikum sehr gut gefallen, es war kein Problem für mich abends nicht nach Hause zu kommen, sondern allein in einem Hotel zu übernachten. Während dieser zwei Wochen habe ich mich schon fast heimisch gefühlt. Ich habe sehr viel über die Arbeitswelt sowie die Arbeitskultur in England erfahren, jedoch war es auch anstrengend sich die ganze Zeit mit den Kollegen auf Englisch zu verständigen. Dieses Praktikum war für mich ein voller Erfolg und ich kann ein Auslandspraktikum weiterempfehlen.”

Menü