Aix-en-Provence 11.02.22. In der französischen Niederlassung des Göttinger Pharma- und Laborzulieferers Sartorius durfte Lisa 2 Wochen lang als Praktikantin Einblicke in unterschiedlichste Berufsbilder gewinnen. Die ersten Tage verbrachte sie in der sogenannten “Salle Blanche”, der Produktionsstätte des Unternehmens, wo sie beim Kennenlernen der verschiedenen Stationen wie alle Mitarbeitenden einen blauen Ganzkörperschutzanzug und weitere Schutzausrüstung tragen musste (siehe Bild). An weiteren Tagen ihres Praktikums ging es in die Personalabteilung, den Bereich Supply Chain, die Abteilung Qualitätssicherung und schließlich in das Logistikzentrum. In ihrem Praktikumsbericht betont Lisa, dass sie “zwei sehr schöne Praktikumswochen hatte”. Auch sprachlich konnte Lisa eindeutig profitieren:” Ich konnte mich gut auf Französisch verständigen, obwohl ich anfangs erstmal reinkommen musste. Alle Mitarbeiter […] waren mir gegenüber sehr offen und haben versucht alles verständlich zu erklären”. Sehr nett fand Lisa auch die Mittagspausen, die sie mit allen zusammen verbrachte, denn bei diesen Gelegenheiten konnte sie “sich mal im Privaten austauschen”.

Menü