Bolton, 09.06.2022. 14 Schülerinnen und Schüler der Q 1 der Gesamtschule  Paderborn-Elsen berichten nach ihrem zweiwöchigen Praktikum in der britischen Partnerstadt Bolton sehr zufrieden von ihren Erfahrungen in den sehr unterschiedlichen Praktikumsbetrieben: Alex erlebte im Büro der Bürgermeisterin sehr abwechslungsreiche Arbeitstage, Azize lernte viel über Solidarität und Mut bei BRASS, einer Organisation, die sich um Integration von Flüchtlingen und Asylsuchenden kümmert, Goia und Mia erweiterten im Media Department von Boltons Fußballclub Bolton Wanderers ihr praktisches Wissen über Pressearbeit und Social Media Accounts und durften auch eigene Posts und Artikel schreiben. Leo hatte viel Spaß bei seinem Praktikum in einem Outdoor Activity Center in Bolton, Cindy profitierte sehr von ihrem spannenden Praktikum beim lokalen Radiosender Bolton FM. Eva-Lotte fühlte sich in der St. Catherine’s Grundschule sehr wohl, wo sie jeden Tag eine andere Klasse begleiten und dort kleine Aufgaben übernehmen durfte. Einen besonders anschaulichen Bericht über sein Praktikum verfasste auch Kevin, der zusammen mit Mara im Octagon Theatre im wahrsten Sinne des Wortes hinter die Kulissen schauen durfte. Im Bolton Museum lernte Marisol nicht nur detailliert die Stadtgeschichte, sondern auch die Liebenswürdigkeit des Museumspersonals kennen und appelliert am Ende ihres begeisterten Berichts ausdrücklich für Reisen in die Heimat der aufgeschlossenen und liebenswürdigen Engländer.

Menü