Brighton, den 22.09.2019. Während ihres Praktikums in einem Wohltätigkeitsshop der Organisation “British Heart Foundation”, die sich für die Erforschung von Herzkrankheiten und deren Bekämpfung einsetzt, arbeiteten Ireen und Jason sehr gerne in dem ausgesprochen netten Team. Während Ireens Aufgaben darin bestanden “Kleidung, DVDs uvm. mit einem Preisschild zu versehen, die Kleidung aufzuhängen und zu dämpfen, den Laden aufzuräumen und gespendetes Geschirr zu spülen”, durfte Jason “Bücher sortieren und Artikel, die schon lange im Geschäft waren, vom Preis reduzieren”. Außerdem nahm er Spenden entgegen, trug die Namen der Spender in ein System ein und konnte manchmal mit dem Fahrer, der die Spenden einsammelte, durch die Stadt fahren. Auch in ihrer Freizeit konnten sich die beiden nicht über Langeweile beklagen. So schreibt Ireen in ihrem Bericht, dass sie an einem Tag zusammen mit einer Klassenkameradin  nach London gefahren ist und sich plötzlich mitten in einer “Fridays for Future”-Demonstration wiederfand. Mit Bus- und Bahn erkundete sie auch die nähere Umgebung von Brighton: “Die Landschaft außerhalb der Stadtmitte ist atemberaubend: Kilometerweit Strand, Klippen und viele Spazierrouten. Einfach ein Ort zum Durchatmen.” Jason erzählt in seinem Bericht, dass er sich in der Freizeit mit dem englischen Fahrer traf, um gemeinsam etwas zu unternehmen, dabei viele Leute kennengelernt hat und insgesamt durch den Praktikumsaufenthalt seine Sprachkenntnisse verbessern konnte.

Menü