Cassel, 07.06.2019. Am Anfang ihres Praktikumsberichts erzählt Liane, dass sie von ihrer Französischlehrerin auf die Möglichkeit hingewiesen worden war, ein freiwilliges Praktikum in Frankreich zu machen. Der Nutzen eines solchen Praktikums leuchtete Liane sofort ein, so dass sie nicht lange überlegen musste. Im Collège Robert Le Frison durfte sie sich als Sprachassistentin erproben. Dies bedeutete, die Deutschlehrerin bei der Unterrichtsgestaltung aktiv zu unterstützen, Texte zu korrigieren und den Schülern bei Gruppenarbeiten zu helfen. Einen kleinen Teil ihrer Zeit an der Schule verbrachte Liane auch als Zuhörerin/Beobachterin in einer 3ème und merkte, wie es ihr im Laufe ihres Praktikums immer leichter fiel, den Sinn von gesprochenen Sätzen auch dann zu verstehen, wenn sie noch nicht alle Wörter darin vorher gelernt hatte.

Menü