Hazebrouck, 08.04.2022. Nach ihrem 2-wöchigen Praktikum als Sprachassistentin in der Partnerschule im nordfranzösischen Hazebrouck ist Annika am Wochenende sehr zufrieden mit dem Zug nach Brakel zurückgekehrt. In ihrem Praktikumsbericht beschreibt sie, wie sie einerseits beim Deutschunterricht zum Einsatz kam, andererseits auch selbst viel über das französische Schulsystem lernen konnte. Den Empfang in der französischen Schule erlebte Annika vom ersten Tag an als “sehr nett” und “total offen”. Auch in ihrer Gastfamilie fühlte sie sich sehr wohl. Wenn sie abends aus der Schule zurückkehrte, machte sie oft noch Gesellschaftspiele mit ihren Gastgeschwistern und am Wochenende unternahm die Gastfamilie mit ihr bei herrlichem Wetter einen tollen Ausflug nach Calais und in die kleine Stadt St. Omer zum Bummeln und Waffeln essen.

Menü