Kalajoki 17.11.2022.   Im Rahmen eines Praktikumsaustauschs besuchten Judith und Sophia zusammen mit 2 weiteren MitschülerInnen aus Brakel die kleine Stadt im Norden Finnlands, um dort ein Praktikum im Havula-Museum, zu absolvieren. In diesem Museum wird gezeigt, wie die Menschen im 19. Jh. in Kalajoki gelebt haben. Besonderen Spaß hatten Judith und Sophia während ihres Praktikums daran, den  Verkaufsraum des Cafés zu dekorieren, Künstler bei den Vorbereitungen ihrer Ausstellungen zu unterstützen und im Café des Museums mitzuhelfen. Unter dem Stichwort “Profit” schreibt Judith in ihrem Praktikumsbericht: “Während des Praktikums habe ich nicht nur etwas über die Kultur von Finnland (früher und heute), sondern auch über mich gelernt. die Gelassenheit der Finnen möchte ich gerne übernehmen. Meine Sprachkenntnisse haben sich verbessert und ich habe nun genauere Vorstellungen bezüglich meiner beruflichen Zukunft, da ich mir sicherer bin, dass ich im Ausland arbeiten möchte. Auch mein Orientierungssinn wurde geschärft, da uns das Internet leider manchmal im Stich gelassen hat.” Sophia betont in ihrem Bericht außerdem, wie freundlich die Menschen waren und dass sie sich mit Englisch gut verständigen konnten.

 

Menü