West Malling, 03.05.2019. “Nach diesen drei Wochen kann ich nur sagen, dass ich nie gedacht hätte, wie sehr mich dieses Praktikum bereichern würde.” Mit diesen begleitenden Worten schickt Erik uns seinen anschaulichen Bericht über sein Praktikum an einer Grundschule in einem englischen Dorf südöstlich von London. Während seines Praktikums übernahm Erik die Rolle eines assistierenden Lehrers und half u.a. in den Fächern Mathematik, Geschichte und Kunst. Neben der bewundernswerten digitalen Ausstattung dieser Schule fielen ihm noch viele weitere Unterschiede zu deutschen Grundschulen positiv auf: der riesige Fußballplatz, der Gemüsegarten, das ausgeprägte Sicherheitssystem der Schule etc. Im  Dorfalltag lernte er außerdem kulturelle Besonderheiten wie die auffallende Höflichkeit der Engländer kennen und schätzen. Auch fand er es sehr interessant, bei einer Gastfamilie in einem Oast Haus zu wohnen, einem turmartigen Gebäude (s.Foto oben), das früher zum Trocknen von Hopfen benutzt wurde.

Menü